Ohne es zu wissen, konnten wir am Ostersamstag einem ganz besonderen Naturschauspiel beiwohnen: einer totalen Mondfinsternis.

Dabei hatten wir freie Sicht und keine einzige Wolke trübte den Himmel über der australischen Wüste, als Sonne, Erde und Mond in einer Reihe standen und der Schatten der Erde auf den Mond fiel und diesen in blutrotes Licht hüllte.

Gemeinsam mit zahlreichen anderen Campern bestaunten wir in gemütlicher Atmosphäre auf dem Campingplatz in unmittelbarer Nähe des Ulurus dieses Spektakel. Eine wirklich ganz außergewöhnliche Situation an dieser heiligen Stätte!

Written by Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.